Website Preloader
Website Preloader

BVB / FREIE WÄHLER Seddiner See kandidiert!

Wir sind eine bunte Gemeinschaft von Menschen, vereint unter dem Banner der BVB/Freien Wähler Seddiner See, um für unsere Heimat einzustehen. Unabhängig von parteipolitischen Zwängen setzen wir uns mit Leidenschaft und Entschlossenheit für die Belange unserer Gemeinde ein. Wir stehen an vorderster Front, um die Bedingungen und die Lebensqualität vor Ort zu verbessern und sind stolz darauf, unsere Bürgermeisterin zu stellen und mit einer beeindruckenden Anzahl von Kandidaten für die Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte Neuseddin und Seddin anzutreten.

Wer wir sind

Wir sind die BVB / FREIE WÄHLER Seddiner See. Wir sind eine bunte Gemeinschaft von Menschen, vereint unter dem Banner der BVB/Freien Wähler Seddiner See, um für unsere Heimat einzustehen.

Was wir machen

Unabhängig von parteipolitischen Zwängen setzen wir uns mit Leidenschaft und Entschlossenheit für die Belange unserer Gemeinde ein. Wir stehen an vorderster Front, um die Bedingungen und die Lebensqualität vor Ort zu verbessern.

Unsere Themen

Alle Themen, die unsere Bürger hier vor Ort bewegen, sind uns wichtig. Im Besonderen aber der Schutz des Seddiner See, die Schaffung einer „Neuen Mitte“ in Neuseddin als Ort der Begegnung sowie die Verbesserung der Infrastruktur.

Unsere Ziele sind klar definiert:

Seddiner See erhalten und schützen

Wir setzen alles daran, den Seddiner See zu retten und zu schützen, denn er ist nicht nur ein wertvolles Naturjuwel, sondern auch die Lebensader unserer Region. Der Erhalt und die Pflege der Uferbereiche und Liegewiesen am Seddiner See liegen uns ebenfalls sehr am Herzen.

Mit einem unserer Mitglieder als Vorsitzenden haben wir den Förderverein zur Rettung des Seddiner Sees gestärkt und gemeinsam wichtige Maßnahmen für den Schutz unseres wertvollen Gewässers ergriffen.

Erweiterung von Angeboten für alle Altersgruppen

Wir kämpfen für die Schaffung einer „Neuen Mitte“ in Neuseddin, um einen Ort der Begegnung für alle Bürgerinnen und Bürger zu schaffen und die Gemeinschaft zu stärken.  Wir möchten im Allgemeinen die Angebote für alle Altersgruppen erweitern. Durch eines unserer Mitglieder werden im Ortsteil Neuseddin Glückwünsche zum Geburtstag für die Seniorinnen und Senioren überbracht, um eine enge Verbindung zwischen der jüngeren und älteren Generation zu schaffen und Probleme direkt aus der Basis in die Gemeindevertretung und die entsprechenden Ausschüsse einzubringen.

Verbesserung der Infrastruktur

Die Verbesserung der Infrastruktur steht auf unserer Agenda. Wir setzen uns für die Schaffung eines Radweges Richtung Ferch und eine verbesserte Busverbindung nach Werder/Havel ein, um unsere Gemeinde besser zu vernetzen und weiterzuentwickeln. 

Auf unsere Initiative hin wurde endlich ein Zebrastreifen vor der Grundschule im Ortsteil Neuseddin errichtet, um die Sicherheit unserer Kinder auf dem Schulweg zu verbessern.

Im Zuge der Bebauungspläne im Ortsteil Seddin haben wir uns für eine ortübliche Bebauung eingesetzt, um die ursprüngliche Atmosphäre zu bewahren und das Ortsbild zu schützen.

Gegen eine Eingemeindung nach Beelitz oder Michendorf kämpfen wir entschlossen und stehen für die Eigenständigkeit und Stärkung unserer Heimatgemeinde ein.

Kitas, Jugend und Freizeit

Wir haben uns erfolgreich für den Erhalt zusätzlicher Stellen in Kitas und Jugendtreff eingesetzt, um eine qualitativ hochwertige Betreuung und Unterstützung für unsere jüngsten Einwohnerinnen und Einwohner sicherzustellen.

Wir haben uns vehement für den Erhalt der Kita-Küche in der Kita Seepferdchen im Ortsteil Seddin eingesetzt, um eine gesunde Ernährung für unsere Kleinsten zu gewährleisten.

Wir haben uns erfolgreich für verbesserte Bedingungen auf dem Spiel- und Bolzplatz Seddin eingesetzt und damit eine sichere und ansprechende Umgebung für unsere Kinder und Jugendlichen geschaffen.

Warum sollten Sie für uns stimmen?

Weil wir nicht an landes- oder bundespolitische Themen gebunden sind und uns direkt den Problemen vor Ort widmen können. Weil wir über langjährige Erfahrung in der Kommunalpolitik verfügen und Ihre Stimme für positive Veränderungen in unseren wunderschönen Ortsteilen sind.

Gemeinsam sind wir das, was Seddiner See braucht!

Neues aus dem Landtag

  • Bilanz: Sonderausschuss Lausitz
    am 13. Juli 2024

    Der Landtag Brandenburg hat am 26. August 2020 den Sonderausschuss Strukturentwicklung in der Lausitz mit dem Ziel eingesetzt, die Folgen des auf Bundesebene beschlossenen Kohleausstiegs für die Lausitz fachlich zu begleiten. Gleichzeitig hat der Ausschuss die Aufgabe, die Investitionen des Bundes in die regionale Strukturstärkung näher zu betrachten und für mehr Transparenz im Prozess der

  • Bilanz: RBB UA + Medienpolitik
    am 10. Juli 2024

    RBB-Skandal – Wie im öffentlichen Rundfunk das Geld der Beitragszahler veruntreut wurde Die ab 2022 aufgedeckte Verschwendung und Selbstbereicherung in der Führungsebene des RBB war einer der größten Brandenburger Skandale der letzten Jahre. Die RBB-Intendantin und ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger hatte teure Beraterverträge im Bekanntenkreis vergeben. Und es stand der begründete Verdacht im Raum, dass dies

Neues von BVB / FREIE WÄHLER

  • Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!
    am 13. Juli 2024

    In Rheinsberg versuchen die Verlierer der Kreistagswahl, den stimmstarken Kandidaten von BVB / FREIE WÄHLER, Frank-Rudi Schwochow, abzusägen. Das Verliererbündnis, bestehend aus CDU, Grünen und Linken, stellte mehrere identische Einsprüche gegen die Gültigkeit der Wahl. Wie peinlich, erst einen schlechten Wahlkampf führen und dann schlechte Verlierer sein!? Nun soll ein Fachanwalt mit einem Gutachten diesen

  • CDU-Innenminister schockt Feuerwehr: Rettungskräfte im Krieg!?
    am 12. Juli 2024

    Feuerwehr im Kriegseinsatz? Bei der Einweihung eines Gerätehauses der Feuerwehr in Ortrand schockierte Innenminister Michael Stübgen (CDU) mit der Aussage, dass Rettungskräfte zukünftig auch die Bundeswehr unterstützen müssen. Man müsse sich auf den Ernstfall vorbereiten. Ein streng geheimes 1000-seitiges Papier der Bundeswehr zeichnet düstere Aussichten: Brandenburger Rettungskräfte sollen Teil der Truppenversorgung und Militärlogistik in Richtung

Folgen Sie uns auf Facebook & Instagram:

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung:

14 + 12 =